Sicherheitstechnische Betreuung

im Arbeits- und Gesundheitsschutz



ist gesetzlich im Arbeitssicherheitsgesetz verankert. Art und Umfang der Betreuung hängen von der Betriebsgröße und vom Gefährdungspotential der Tätigkeiten ab, die in ihrem Unternehmen ausgeführt werden. (DGUV Vorschrift 2).

Die sicherheitstechnische und arbeitsmedizinische Betreuung der Beschäftigten trägt wesentlich zum sicheren und gesunden Arbeiten bei.

Gesetze, Vorschriften und Regeln geben die Richtung vor, bei deren Umsetzung es für mich wichtig ist, dass alle im Unternehmen zusammen arbeiten um gemeinsam die Probleme und die gesetzlichen Auflagen zu erfüllen.

Daher ist es für mich als Sicherheitsfachkraft selbstverständlich  alle betrieblichen Angelegenheiten vertraulich zu behandeln.

Arbeits- und Gesundheitsschutz befasst sich mit:

  • Brandschutz
  • Büro- und Bildschirmarbeiten
  • Erste Hilfe
  • Gefahrstoffe / Arbeitsstoffe
  • Gefährdungsbeurteilungen
  • Hand- und Hautschutz
  • Heben und Tragen
  • Lärmschutz
  • Maschinensicherheit
  • Nichtraucherschutz
  • Stolper-, Rutsch- und Sturzunfälle
  • Transportarbeiten
  • Unterweisungen
  • Schulungen
  • Verkehrssicherheit

Informationen und Angebote



Möchten Sie weitere Informationen oder wünschen Sie ein Angebot, so können Sie sich mit uns gerne über unsere Kontaktseite oder telefonisch in Verbindung setzen.